CDU Waghäusel sagt alle Treffen und Veranstaltungen bis Ostern ab

Hervorgehoben

Die CDU Waghäusel sagt, aufgrund der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus, ab sofort alle geplanten Veranstaltungen und Treffen bis Ostern ab. Dringende Besprechungen und Diskussionen werden digital stattfinden. Die Vorstands- und Fraktionsmitglieder werden aber auch in der Corona-Krise für die Bürger in unserer Stadt da sein. Nehmen sie gerne mit ihnen Kontakt auf, wenn Sie ein Anliegen haben. Über ihre Internetseite www.cdu-waghaeusel.de ist der CDU Stadtverband jederzeit ansprechbar. Auch die Projektgruppen der Bürgerwerkstatt sind weiter online erreichbar. Unter www.direktzu.de/buergerwerkstatt können Sie Fragen und Anregungen in die Projektgruppen geben. Dazu wurde auf der Plattform ein neuer Antwortbereich geschaffen, über den Fragen beantwortet oder Informationen zum Stand eines Projektes gegeben werden.

Bitte beachten Sie alle Hinweise und Vorgaben der Stadt im Zusammenhang mit dem dem Corona-Virus. Achten Sie auf sich und Ihre Angehörigen und Freunde. Bleiben Sie gesund!

Share

Treffen der offenen Bürgerwerkstatt/Stadtentwicklung

Die Projektgruppe Stadtentwicklung der CDU Bürgerwerkstatt trifft sich am Mittwoch, den 18. März 2020 ab 18:30 Uhr im Wiesentaler Park beim Spielplatz, um dort für das geplante Projekt „Öffentlicher Bücherschrank“ einen geeigneten Standort zu finden.


Im Anschluss wird das Treffen in der Gaststätte Adria in Wiesental, Philippsburger Str. 81, weitergeführt. Ihre Anliegen, Wünsche und Vorschläge können von der Projektgruppe über die CDU Gemeinderatsfraktion für eine bürgerorientierte Stadtentwicklung weitergeleitet werden.

Es sind alle Einwohner*innen altersunabhängig und von allen Stadtteilen angesprochen. Nehmen auch Sie sich etwas Zeit zum Mitmachen, Sie sind herzlich willkommen.

Share

CDU Waghäusel geht mit einem Plan ins neue Jahrzehnt

Bürger sollen noch mehr in die kommunale Parteiarbeit einbezogen werden

Die CDU Waghäusel nimmt sich mit dem Start in das neue Jahrzehnt einige grundsätzliche Themen der Stadt wie Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung und innerstädtische Verkehrspolitik vor.

Die Jahresplanung des CDU Stadtverbandes stand im Mittelpunkt der öffentlichen Versammlung im Vereinsheim des FV 1912 Wiesental. Zahlreiche Mitglieder des Verbandes sowie der Bürgerwerkstatt folgten der Einladung und nutzten die Gelegenheit, ihre Ideen und Vorschläge für die weitere Parteiarbeit einzubringen. 

„Besonderen Handlungsbedarf sehen wir bei den Themen „Weiches Wasser“, kommunaler Wohnungsbau, Verkehrs- und Parkkonzepte sowie der Wirtschaftsförderung. Eine aktive Einbeziehung der Einwohner sollte hierbei für alle Beteiligten eine Selbstverständlichkeit sein“, führte die Vorsitzende der CDU Ursel Scheurer aus.

Die Aktivitäten der CDU-Bürgerwerkstatt, in denen sich mittlerweile sehr viele interessierte Einwohner ohne Parteibuch engagieren, ergänzen das Jahresprogramm. Hierbei soll der Fokus in diesem Jahr neben der Stadtentwicklung auf das Thema Wirtschaft gelenkt werden.

Der Gemarkungsputz und das Ferienprogramm der Stadt Waghäusel sowie das Grillfest „Wild gegrillt“ und das Schwarzbierfest sind, wie in den vergangenen Jahren, fester Bestandteil der CDU-Jahresplanung. Darüber hinaus wurden einige Ideen für weitere Veranstaltungsformate eingebracht, die man in den nächsten Wochen weiterentwickeln möchte.

Neben der Jahresplanung standen auch Themen und Inhalte im Mittelpunkt, die im Rahmen von Klausurtagungen gemeinsam mit Vorstandschaft, Fraktion, Projektgruppen und ehemaligen Gemeinderatskandidatinnen und Kandidaten diskutiert werden sollen. Dazu gehören unter anderem der öffentliche Personennahverkehr, die Entwicklung des Geländes der Eremitage und grundlegende Themen wie Schulpolitik und Klimaschutz.

Share