Bürgerwerkstatt in Berlin vorgestellt

Treffen der Mitgliederbeauftragten
Treffen der Mitgliederbeauftragten

Wie können wir mit einer klaren und starken Sprache Menschen für uns gewinnen? Welche Herausforderungen erwarten uns im Vorfeld der Wahlen in 2019? Wie sieht der Weg zu unseren Grundsatzprogramm aus?

Solche Fragen standen im Mittelpunkt des Treffens der Mitgliederbeauftragten der CDU, die sich aus ganz Deutschland in der CDU-Zentrale, dem Konrad-Adenauer-Haus in Berlin, trafen.

Als Vertreterin der Mitgliederbeauftragten der CDU Karlsruhe-Land Nicole La Croix und in ihrer Funktion als Mitgliederbeauftragte des Stadtverbandes Waghäusel nahm auch die CDU-Vorsitzende Ursel Scheurer an der Konferenz teil. Dort stellte sie die kommunalpolitische Arbeit der Waghäuseler CDU und der Bürgerwerkstatt mit ihren Projektgruppen vor. An den beiden Tagen war auch ein intensiver Austausch mit der neuen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und ihrem Generalsekretär Paul Zimiak möglich. Beide informierte sie über die beispielgebende Projektgruppenarbeit in Waghäusel .

„Es war ein sehr interessanter Austausch. Die Konferenz der ehrenamtlichen Mitgliederbeauftragten bot viele inspirierende Ideen für uns Mitgliederbeauftragte, aber auch für die Profis aus der CDU-Bundesgeschäftsstelle“, erklärte Ursel Scheurer.

Share

Ausgewogene Liste für die bevorstehende Nominierungsversammlung


Stadtverband und Fraktion der CDU Waghäusel haben eine ausgewogene Liste für die bevorstehende Nominierungsversammlung zur Wahl für den Gemeinderat im Mai zusammengestellt, die sich ausschließlich dem Wohl und Nutzen der Mitbürgerinnen und Mitbürger in Waghäusel verpflichtet sieht. Dabei decken die Kandidatinnen und Kandidaten eine ideale Mischung aus „neuem Denken“ und langjähriger Erfahrung ab:

Siebzehn Kandidatinnen und Kandidaten sind bisher ohne Mandat und kommen aus den verschiedensten Bereichen, Vereinen und sozialen Umfeldern unserer Stadt, zehn Personen sind bereits seit fünf oder mehr Jahren Mitglieder des Gemeinderats und vertreten die Bevölkerung erfolgreich. Die Tatsache, dass zehn amtierende Gemeinderäte für die CDU kandidieren werden, ist ein Beleg für die gute Zusammenarbeit in der CDU Fraktion in dieser Amtsperiode des Gemeinderats.

Die Stadtverbandsvorsitzende Ursel Scheurer und Fraktionsvorsitzender Uli Roß sind dabei die Garanten für einen ständigen und vertrauensvollen Austausch zwischen Partei und Fraktion, die in diesen Jahren ins Leben gerufenen Projektgruppen stellen sicher, dass sich jede Bürgerin, jeder Bürger in die Arbeit für unsere Stadt, also für sein eigenes Wohnumfeld einbringen kann, ohne dabei einer Parteizugehörigkeit verpflichtet zu sein!

Share

Hat der Vogelpark eine Zukunft?

IMG_2271

Gemeinsam mit Oberbürgermeisterkandidat Jimmy Jüttner hat die CDU Waghäusel eine Ortsbegehung des Vogelparks in Kirrlach vorgenommen. Dabei mussten die Teilnehmer leider feststellen, dass die Zukunft des Vogelparks gefährdet ist. Der Vogelpark ist für Kinder eine der wenigen Möglichkeiten, sich an einem öffentlichen Ort mit Tieren zu beschäftigen und für viele Bürger ist der Park ein Ort der Erholung.

Ramona Becker und Wolfgang Sievers, der 1. Vorsitzende des Vogelschutzvereins, berichtete über die aktuellen Herausforderungen.  So ist teilweise nur eine ehrenamtliche Pflegerin vor Ort und es gibt vielfältige, dringende Frühjahresaktionen wie Putz und Instandhaltung. Diese können aufgrund fehlender Kräfte nicht durchgeführt werden und es fehlt an Geld für den Erwerb von Mutterboden zum notwendigen Austausch in den Tiergehegen. Die vorhandenen Wasserbecken der Enten sind undicht und können auch provisorisch nicht mehr abgedichtet werden. Die ehemalige Tropenhalle fällt in sich zusammen und selbst Hasen und Kaninchen können aufgrund fehlender Infrastruktur nicht mehr gehalten werden.

Während in der Haushaltsplanung der Stadt fast 1 Mio. € eingestellt ist, um an der Eremitage einen Park zu erstellen, fehlt es in einem bestehenden Naturerholungsgebiet, wie dem Vogelpark mit seiner großen Anziehungskraft an Geld und tatkräftiger Hilfe. Die CDU und Oberbürgermeisterkandidat Jimmy Jüttner werden daher bei möglichst vielen Bevölkerungsgruppen und bei der Stadt um Unterstützung werben.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.vogelschutzverein-kirrlach.de/

 

Share