Ohne Frauen ist kein Staat zu machen

Kreisversammlung der FU Karlsruhe Land

Stark vertreten waren die Unionsfrauen aus Waghäusel auf der Kreisversammlung der Frauenunion Karlsruhe-Land, die am letzten Samstag in der Waldseehalle in Forst stattfand. Die Veranstaltung stand im Zeichen der Veränderung. Nach zwölf Jahren gab die Vorsitzende Hedwig Prinz ihr Amt an jüngere Hände ab. Künftig wird der starke Verband von der ebenfalls aus Forst stammenden Iris Bruns-Riehl geführt. Neben dem Kreisvorstand wurden auch die Delegierten für die Bezirks- und Landesdelegiertentage sowie die Vertreterinnen für die Arbeitsgemeinschaft der Frauenverbände im Landkreis Karlsruhe (AFKL) gewählt. Dem neuen Kreisvorstand gehören mit Nicole Anders, LInda Hauck und Sieglinde Heißler auch künftig wieder drei Waghäuseler Frauen an. „Veränderung ist in allen Zeiten die wesentliche Grundlage für die Entwicklung und Zukunft in allen Bereichen menschlichen Zusammenlebens. Wir Frauen müssen uns verstärkt an den Gestaltungsvorgängen beteiligen und so den Fortschritt und die Veränderung nach unseren Maßstäben beeinflussen“, führte die scheidende Vorsitzende Hedwig Prinz in ihrem Grußwort aus. Sie gab den Frauen den Rat, nicht brav in der Autoschlange umherzuzuckeln, sondern den Blinker zu setzen, Gas zu geben und zu überholen. In vielen Grußworten, unter anderen auch von CDU-Bundestagsabgeordneten Olav Gutting, gab es viele Worte des Dankes und der Anerkennung für das Geleistete. Auch die FU Waghäusel bedankt sich bei Hedwig Prinz für ihre Arbeit und die gute Zusammenarbeit und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der neuen Vorstandschaft, insbesondere mit der neuen Kreisvorsitzenden Iris Bruns-Riehl und wünschen ihr viel Erfolg“, so die Waghäuseler FU-Vorsitzende Linda Hauck.

Share