Treffen der Projektgruppe „Mensch und Gesellschaft“

Sie sind kommunalpolitisch interessiert und wollen „Ihre“ Themen aktiv mitgestalten? Dann sind Sie herzlich zum nächsten Treffen der Projektgruppe „Mensch und Gesellschaft“ am 11. Dezember um 19 Uhr eingeladen. Der Ort wird in der nächsten Ausgabe des Mitteilungsblatt bekannt gegeben. „Wir versuchen Alltagsprobleme der Bürger aufzunehmen und sie einer Lösung zuzuführen oder zumindest in das öffentliche Bewusstsein zu rücken,“ beschreibt die Leiterin der Projektgruppe Nicole Anders die Arbeit ihrer Projektgruppe. Themen wie z.B. Kinderbetreuung, vereinfachter Zugang zu Behörden, Förderung des Miteinanders der Waghäuseler Bürger sind Themen, die jeden interessieren und jeden angehen. Aktuell diskutieren die Teilnehmer, wie etwa die Situation der Kernzeitbetreuung von Grundschülern oder auch die Ferienbetreuung verbessert und ob und wie eine „Mitfahrerbank“ auch bei uns in Waghäusel eingerichtet werden kann. In Graben-Neudorf wurde diese bereits mit Erfolg eingeführt. Als nächstes wollen sich die Teilnehmer mit der Spielplatzsituation in Waghäusel beschäftigen. Die Bearbeitung der Themen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der CDU-Gemeinderatsfraktion. Die Projektgruppe „Mensch und Gesellschaft“ ist Teil der CDU-Bürgerwerkstatt und besteht derzeit aus sieben Mitgliedern. Neben dieser Gruppe erweitern die Projektgruppen „Stadtentwicklung“ und „Wirtschaft“ das Angebot der CDU-Bürgerwerkstatt zur aktiven Bürgerbeteiligung. Jeder Einwohner kann sich gerne einbringen. Eine Parteimitgliedschaft ist nicht notwendig.

Share