CDU Fraktion beantragt eine umfassende Information des Gemeinderats und der Bevölkerung von Waghäusel

Über die Güterbahntrasse Mannheim-Karlsruhe hat der Oberbürgermeister im Mitteilungsblatt vom 22.10. in Form eines Schreibens vom 19.10. informiert. Das Schreiben erfolgte nach einem Antrag der CDU Fraktion vom 13.10. auf Behandlung des Planungsstands im Gemeinderat und Information der Bevölkerung.

Uli Ross
Uli Ross, Vorsitzender der CDU-Fraktion in Waghäusel

Der Fraktionsvorsitzende Uli Roß schrieb an den Oberbürgermeister: „…beantragt die CDU Fraktion eine umfassende Information des Gemeinderats und der Bevölkerung Waghäusels zum Stand der Planungen für die Güterbahntrasse Mannheim-Karlsruhe und der bisherigen Aktivitäten der Stadt Waghäusel…“ Roß schlug der Verwaltung weiter vor, Forderungen an die DB Netze zu stellen, die darauf abzielen, Linienführungen zu verfolgen, die unsere Bürger nicht zusätzlich belasten. Hintergrund war, dass der Gemeinderat zuvor über den Planungsstand informiert wurde. Das 4. Dialogforum legte sich, nicht wie von anderen berichtet auf „einen Kilometer breite Trassen“ sondern auf „200 Meter breite Linien“ fest, die in der engeren Auswahl zum Bau sind. Eine davon entlang der A5, eine andere in unmittelbarer Nähe zur Wohnbebauung von Waghäusel und Wiesental. Für die CDU ist diese Entscheidung nicht nachvollziehbar! Richtig ist, so Uli Roß während der Sitzung der CDU Fraktion, dass Natur- und Wasserschutzgebiete besonders geschützt werden müssen. Mindestens genauso wichtig ist aber auch der Schutz der Anwohner. Lärmschutz ist Gesundheitsschutz und es darf nicht sein, dass mehrere hundert Meter lange Güterzüge vermehrt in unmittelbarer Nähe der dort wohnenden Menschen vorbei rumpeln.“ Auch über die CDU/JL Kreistagsfraktion und ihre Mitglieder im Regionalverband werden sich die CDU Kreisräte Bürgermeister Thomas Deuschle und der stv. Vorsitzende der Kreistagsfraktion Uli Roß dafür einsetzen, dass der notwendige Aus-/ Neubau der Güterbahn „für Waghäusel die geringste Belastung verursacht, die möglich ist, um die notwendige Verlagerung von Gütern auf die Bahn zu unterstützen.“

Share

Informationsveranstaltung zur geplanten Güterbahntrasse

Die CDU lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung über den Stand der Neu- bzw. Ausbaustrecke Mannheim – Karlsruhe für den Schienengüterverkehr ein.

Die Veranstaltung mit den Kreisräten der CDU, Thomas Deuschle und Uli Ross, findet am Mittwoch, 3. November um 19 Uhr im Vereinsheim des FV 1912 Wiesental statt. Für die Teilnahme gilt die 2-G-Regelung.

Share

Jochen Müller rückt für Manfred Klein in Gemeinderat nach

Am 26. Juli 2021 rückte Jochen Müller für den zuvor auf eigenen Wunsch ausgeschiedenen langjährigen Stadtrat Manfred Klein in den Gemeinderat nach. Der verheiratete Vater zweier Kinder ist von Beruf Kriminalhauptkommissar und seit Jahren in der CDU Waghäusel engagiert. Seine Motivation, für den Gemeinderat zu kandidieren begründete Jochen Müller vor der Kommunalwahl 2019 mit seinen eigenen Erfahrungen als Vater von Kindern im Kindergarten- bzw.  Schulalter. Digitalisierung und Umweltschutz sieht Jochen Müller als wichtige Zukunftsaufgaben für unsere Stadt, die er darüber hinaus im Gemeinderat aktiv begleiten und vorantreiben will. „Wir danken Manfred Klein für sein jahrzehntelanges Engagement im Gemeinderat und für seinen wertvollen Erfahrungsschatz, den er auch als Mitglied des Kreistags in die Fraktionsarbeit einbrachte,“ würdigte Fraktionsvorsitzender Uli Roß das unermüdliche Wirken von Manfred Klein zum Wohl seiner Mitbürgerinnen und Mitbürger in Waghäusel. Und weiter: „Die Mitglieder der CDU Fraktion freuen sich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Jochen Müller.“ (ur)

Share