Verbesserung der Infrastruktur für Radfahrer

Stadtrat Ernst Schuhmacher

Die Ankündigung der Landesregierung Baden-Württemberg, Städten und Gemeinden zusätzliche Gelder für Fahrradwege zur Verfügung zu stellen, veranlasst die CDU Fraktion in Waghäusel zu der Forderung an die Stadtverwaltung,  die Zuschüsse zu nutzen und die Infrastruktur für Radfahrer zu verbessern. „Besonders die Verbindungswege zu Nachbargemeinden wie Reilingen und Graben-Neudorf sollten ergänzt bzw. verbessert werden,“ fordert Stadtrat Ernst Schuhmacher, Mitglied im Umwelt- und Verkehrsausschuss der Stadt Waghäusel. „Egal, ob die L556 Richtung Reilingen oder L 638 Richtung Graben-Neudorf, die Landstraßen müssen mit Radwegen versehen werden, um den Radfahrern unserer Region eine schnelle und direkte Anbindung zu ermöglichen.“ besonderes Augenmerk soll dabei auf eine  möglichst kreuzungsfreie Unter- oder Überführung der Schnellbahntrasse und der L 560 (ehemals B36) gelegt werden.

Share

CDU fordert eine turnusmäßige Unterrichtung des Gemeinderats über den aktuellen, unterjährigen Vollzug des Haushaltsplans

Uli Ross
Fraktionsvorsitzender und Kreisrat Uli Ross

Da die Coronakrise auch auf den Haushalt der Stadt Waghäusel erhebliche Auswirkungen hat und weiterhin haben wird, insbesondere auf der Einnahmeseite muss mit weiteren Einbrüchen gerechnet werden, ist eine rasche Unterrichtung des Gemeinderats einmal mehr dringend erforderlich! Schon seit Jahren fordert die CDU Fraktion in Waghäusel eine turnusmäßige Unterrichtung des Gemeinderats über den aktuellen, unterjährigen Vollzug des Haushaltsplans. „Die von uns und von der Rechtsaufsicht geforderte Einleitung von Haushaltskonsolidierungsmaßnahmen, die von der Stadtverwaltung für das Frühjahr 2020 beabsichtigt ist, muss nach Ansicht unserer Fraktion schnellstmöglich realisiert werden, um den durch die Krise entstehenden Schaden für unsere Stadt so gering wie möglich zu halten,“ begründet der Fraktionsvorsitzende Uli Roß die Forderung der CDU.

Share

Projektgruppe Stadtentwicklung tagt online

Solche Projektgruppentreffen sind derzeit nicht möglich. Die Projektgruppe weicht nun ins Internet aus.

Die Projektgruppe Stadtentwicklung tagt diese Woche am Mittwoch, 20. Mai um 19 Uhr online in Form einer Videokonferenz. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Zugang erfolgt über die auf der CDU Internetseite veröffentlichten Zugangsdaten

Zoom-Meeting Projektgruppe Stadtentwicklung
Uhrzeit: 20.Mai.2020 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten

https://zoom.us/j/93907126302?pwd=MXJiTG45Y0I2TEwzbGRPOWxrMlRSUT09

Meeting-ID: 939 0712 6302
Passwort: 912817

Share