Raus aus den Hinterzimmern

Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung und der CDU Karlsruhe-Land

Workshop der CDU Karlsruhe-Land

Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen, neue Sichtweisen auf ein Thema zu erhalten und gemeinsam Ideen zu entwickeln, war das Ziel des Workshops der Konrad-Adenauer-Stiftung „Raus aus den Hinterzimmern“ im Akademie Hotel in Karlruhe.

In kleinen Gruppen diskutierten die Teilnehmer zusammen mit den Zukunftspaten der CDU Karlsruhe Land z.B. die Frage, wie es Parteien gelingt, attraktiver zu werden und Menschen zur Mitarbeit zu gewinnen. Veranstaltungen mal anders, kreativer und außerhalb der Hinterzimmer zu gestalten sowie Themen aufzugreifen, welche die Menschen vor Ort bewegen könnten hierzu beitragen. Außerdem wurden verschiedene Möglichkeiten diskutiert, wie Sitzungen der Parteigremien anders und interessanter durchgeführt werden können. Den Einstieg ins Thema bot das Impulsreferat von Elke Sieber, die den Teilnehmern wertvolle Tipps für ein modernes Sitzungsmanagement gab. In den nächsten Wochen werden die Ergebnisse des Workshops zusammengetragen und den CDU-Ortsverbänden durch die Zukunftspaten vorgestellt.

Die Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Waghäusel Ursel Scheurer, die den Workshop als Zukunftspatin begleitete, sieht ihren Verband auf einem guten Weg: „Die CDU-Projektgruppen, die allen Bürgerinnen und Bürgern eine Themenorientierte MItarbeit auch ohne Parteibuch ermöglichen, werden sehr gut angenommen. In den letzten Monaten konnten auch einige neue Mitglieder gewonnen werden.“

Share