Städtebauliche Erneuerungsmaßnahme Gewerbepark Eremitage überprüfen

Eremitage Waghäusel

Die Eremitage in Waghäusel

Die CDU hat Oberbürgermeister Walter Heiler mit einem Antrag um Überprüfung und Entscheidung über die Verwendung der restlichen Fördermittel Städtebauliche Erneuerungsmaßnahme Gewerbepark Eremitage gebeten.

Der heutige Gewerbepark Eremitage wurde bereits im Jahr 1998 in das Landessanierungsprogramm „SUW – Stadtumbau West“ aufgenommen. Aktuell dürften nach Schätzungen der CDU-Fraktion noch bis zu ca. 1,2 Million Euro an Fördergeldern offen sein, die noch bis zum Ende des Bewilligungszeitraumes, d.h. bis zum 31. Dezember 2015, abgerufen werden könnten. Voraussetzung ist die Schlussabrechnung entsprechender Baumaßnahmen. Stichtag ist in 14 Monaten.

Vor dem Hintergrund der begrenzten Fördermittel und des zeitlich engen Rahmens soll der Gemeinderat einen Beschluss darüber fassen, welche Maßnahmen vordringlich und mit Zuschüssen aus der Landesförderung ausgeführt werden sollen. Die folgenden Maßnahmen stehen dabei nach Auffassung der CDU-Fraktion  zur Disposition:Abbruch der Silos, Anlage des historischen Gartens oder Verlegung des Wagbachs.

Überprüfung und Entscheidung über die Verwendung der restlichen Fördermittel Städtebauliche Erneuerungsmaßnahme Gewerbepark Eremitage

Share