CDU Waghäusel besuchte die Adler Werkzeuge

Erfolgreicher Marktführer für Äxte und Stiele

Adler Werkzeuge

Die CDU besichtigte die Firma Adler Werkzeuge

Einen sogenannten „hidden champion“ haben die Mitglieder des CDU Stadtverbandes Waghäusel bei ihrem Firmenbesuch der Adler Werkzeug GmbH & Co. KG „entdeckt“. Sie wurden von Firmenchef Tobias Schmitt und Werksleiter Dieter Käpplein durch die Produktionsstätten auf dem Werksgelände in der Waghäuseler Weinbrennerstraße geführt.

Mit 28 Mitarbeitern in Waghäusel hat es Adler zum Markführer in Deutschland und auf einen Marktanteil von 70 Prozent gebracht. Lediglich zwei Wettbewerber konnten noch teilweise mithalten und kommen auf Marktanteile von 25 und 5 Prozent.

Seit 1919 produziert das Unternehmen Äxte, Stiele und Gartenwerkzeuge am Standort in der großen Kreisstadt. Das Unternehmen wurde von dem Werkzeugschmied Josef Schmitt im Ortskern von Wiesental gegründet. Das Unternehmen befindet sich heute noch ganzheitlich im Familienbesitz und wird bereits in der vierten Generation geführt.

In der fast 100-jährigen Unternehmensgeschichte hat sich der Waghäuseler Betrieb zu einem der führenden Spezialisten bei geschmiedeten Forstwerkzeugen sowie geschmiedeten Gartengeräten entwickelt.

Die CDU Mitglieder besichtigten die Stielfertigung, die Schmiede und die Bearbeitung von Rohlingen ebenso wie Lager, Trocknungshalle und moderne Trocknungsanlage. Die Maschinen des Werkzeugherstellers werden extra für Adler gefertigt, häufig von Handwerksbetrieben in der Region. Die Fertigung wird ständig so optimiert, dass möglichst wenig Restmaterialen übrig bleiben. Daher werden auch die Holzabfälle in einer hochmodernen Anlage zur Energiegewinnung eingesetzt.

„Wir arbeiten ständig an der Weiterentwicklung unserer Produktionsverfahren. Mit der flexiblen und schnellen Reaktion auf das Marktgeschehen und unter Bewahrung der Tradition wollen wir unsere Position im Bereich der Forst- und Gartenwerkzeugherstellung in der Zukunft konsequent ausbauen“, erklärte Tobias Schmitt.

Share