Spannender Nachmittag im „Lernort Natur“

In diesem Jahr hatte Jäger Hans Säubert eine tolle Überraschung für die Teilnehmer des CDU-Ferienprogramms vorbereitet. Beim Treffpunk im Wald wurden die Kinder vom Team „Lernort Natur“ der Jägervereinigung Bruchsal erwartet. An verschiedenen Stationen erfuhren die Kinder viel Wissenswertes über einheimische Wildtiere und Waldbäume. Mit dabei hatte das Team den Wagen der Kreisjägervereinigung, in dem die Kinder viele Tierpräparate und anderes Anschauungsmaterial bestaunen konnten. Daneben begeisterten die Naturpädagogen der Jägervereinigung Bruchsal Dirk Becker und Björn Heneka die Mädchen und Buben mit tollen Spielen und Erzählungen, so dass die Informationen sehr spannend und abwechslungsreich vermittelt wurden. Die Kinder haben einiges über den Wald und die Tiere gelernt. Egal ob Fuchs, Dachs, Wildschwein oder Reh, alle Kinder waren sehr wissbegierig und aufmerksam. Den Waldpädagogen war es auch wichtig, den Kindern einen verantwortungsvollen und achtsamen Umgang mit der Natur näher zu bringen und dass es selbstverständlich sein sollte, keinen Müll im Wald liegen zu lassen. Bei jedem Aufenthalt im Wald sollte man daran denken, dass wir Menschen nur Gäste bei den Waldbewohnern sind und uns dementsprechend verhalten.

Share