CDU Fraktion beschließt Anträge zur Aufnahme in den Haushalt:

Neben ausreichenden Mitteln zur Erstellung eines Parkraum- und Parkraumwirtschaftskonzepts (siehe Bericht im vorletzten Mitteilungsblatt) befasste sich die CDU Fraktion mit weiteren Anforderungen für den Haushalt 2023. Aus den Reihen der Besucher der öffentlichen Fraktionssitzung kam die Forderung nach einem Energiemonitoring für städtische Gebäude, das nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Kostenerwartung im Energiesektor uneingeschränkte Zustimmung fand. Den Wunsch der parteiübergreifenden Projektgruppe Mensch und Gesellschaft nach Bücherschränken für die Stadtteile Kirrlach und Wiesental erneuerte Stadträtin Ursel Scheurer als Ergänzung zum bestehenden und gern genutzten Bücherschrank in Waghäusel am Rheintalbad. Die Vorsitzende des CDU Stadtverbands setzte sich darüber hinaus dafür ein, digitale Anzeigetafeln als Ersatz für die Schaukästen mit Aushängen in Papierform zu installieren. Diese hätten auch den Vorteil, so Ursel Scheurer, „dass Mitteilungen nicht manuell durch städtische Bedienstete ausgetauscht, sondern zentral vom Rathaus aktualisiert werden können“. Als Schwimmerin unterstützte auch die Forderung nach einer Einstiegshilfe in die Schwimmerbecken des Rheintalbads, die in den Vorjahren bereits von anderer Seite artikuliert wurde, jedoch dem Sparzwang aufgrund enger finanzieller Spielräume zum Opfer fiel.

 „Welche Anforderungen die Zustimmung der Mehrheit des Gemeinderats finden werden, hängt nicht zuletzt von der Finanzkraft Waghäusels und der Möglichkeit ab, Ergebnis- und Finanzhaushalt 2023 auszugleichen,“ erklärte Fraktionsvorsitzender Uli Roß. Fortsetzung folgt. (ur)

Quelle pixabay
Share

Jubiläumsmatinee

Nach zwei Jahren mit Einschränkungen durch Corona will die CDU Waghäusel am Sonntag, 23.Oktober gemeinsam mit ihren Mitgliedern feiern. Im Jahr 2021 war der Stadtverband Waghäusel 75 Jahre alt und viele seiner Mitglieder dürfen aufgrund ihrer langjährigen Mitgliedschaft ihr entsprechendes Jubiläum begehen.

“Gemeinsam mit den Mitgliedern und dem CDU-Europaabgeordneten Daniel Caspary wollen wir dies im Rahmen einer Jubiläumsmatinee im Vereinsheim des Sängerbundes 1862 Wiesental e.V. würdigen und wir freuen uns auf den persönlichen Austausch,” erklärt die Vorsitzende des Stadtverbandes Ursel Scheurer.

Die Feier beginnt um 10:30 Uhr, für das leibliche Wohl zur Mittagszeit sorgt das Team vom Reichsadler Wiesental. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen. Musikalisch begleitet wird die Feier durch die Band “Easy Blue”.  In den nächsten Tagen erhalten die Mitglieder eine persönliche Einladung. Zur besseren Planung wird um Rückmeldung an vorstand@cdu-waghaeusel.de bis zum 13. Oktober gebeten.

Share

Waghäuseler in CDU-Landesfachausschüsse berufen

Jürgen Scheurer und Heiko Mail beraten CDU bei Bildungs- und Medienpolitik

Zwei Waghäuseler Vorstandsmitglieder wurden von Isabell Huber, der Generalsekretärin der CDU-Baden-Württemberg und dem Landesvorsitzenden Thomas Strobl in Fachausschüsse des CDU-Landesverbandes berufen. Die Berufungen hat der Landesvorstand der CDU beschlossen.

Der stellvertretende Vorsitzende Heiko Mail wurde in den Landesfachausschuss Schule und Bildung berufen. Vorsitzende des Fachausschusses sind Dr. Romen Link und Andreas Sturm MdL. Heiko Mail kann in den Landesfachausschuss vor allem seine beruflichen Erfahrungen als Schulleiter, in der Lehrerfortbildung und Führungskräfteentwicklung einbringen. Durch seine aktuelle Tätigkeit als Schulamtsdirektor am Staatlichen Schulamt Mannheim ist er sehr gut mit den praktischen Auswirkungen der baden-württembergischen Bildungspolitik vertraut.

CDU-Pressereferent Jürgen Scheurer wurde in den Landesfachausschuss Medienpolitik berufen. Dieser wird von Isabell Kling geleitet. Jürgen Scheurer wurde bereits im Sommer auch in den Medienbeirat der CDU-Landtagsfraktion berufen. In den beiden Beratungsgremien wird der selbstständige Kommunikationsberater seine langjährige Erfahrung als Kommunikationsexperte für mittelständische Unternehmen und seine wissenschaftlichen Kenntnisse über die Medienlandschaft einbringen.

Share