Heimisches Grillgut und große Politik

Rekordbesuch beim Grillfest der CDU

Intensive Gespräche, nicht nur über Politik und bei leckeres Essen standen beim Sommerfest der CDU Waghäusel im Vordergrund. Gemeinsam mit der Jungen Union und der Frauenunion hatte der CDU Stadtverband seine Mitglieder und die Waghäuseler Bürger zu seinem traditionellen Grillfest bei der Forsthütte im Wald zwischen den Stadtteilen Kirrlach und Wiesental eingeladen.

Besonders gut kamen bei dem traditionellen Sommerfest der Waghäuseler Christdemokraten die heimischen Wildspezialitäten an. Die Rehsteaks, Wildschweinbratwürste und Wild-Hacksteaks wurden wie jedes Jahr vom Kirrlacher Jäger Hans Säubert geliefert und höchstpersönlich von ihm am Grill ganz frisch zubereitete. Die Gäste der CDU waren begeistert und ließen sich dazu die leckeren Salate und das kühle Fassbier schmecken.

Der Bundestagsabgeordnete Olav Gutting gab einen kurzen Einblick in die aktuellen bundespolitischen Themen und einen Ausblick auf den bevorstehenden Wahlkampf. Er machte deutlich, welch hohe Bedeutung die Bundestagswahl im September hat und dass ein rot-rot-grünes Regierungbündnis in jedem Fall verhindert werden müsse. Im persönlichen Gespräch mit den Besuchern konnte er wichtige Anregungen für seine politische Arbeit aufnehmen.

Festorganisator Ernst Schuhmacher und die Stadtverbandsvorsitzende Ursel Scheurer freuten sich über den tollen Zuspruch. Mit rund 60 Besuchern waren so viele Gäste gekommen wie noch nie. Darunter war auch Alt-Bürgermeister Robert Straub sowie zahlreiche ehemalige Gemeinderäte und Vorstandsmitglieder. Neben den Stadträten der CDU und der Jungen Liste hatten auch einige neue Mitglieder den Weg zu Waldhütte gefunden.

 

Share