Trotz Corona-Krise ist die Bürgerwerkstatt aktiv

Buergerwerkstatt Waghäusel
Digitale Bürgerwerkstatt Waghäusel

Die Bürgerwerkstatt Waghäusel empfiehlt den Bürgern in der aktuellen Corona-Krise statt der bisher regelmäßigen Treffen die digitale Bürgerdialogplattform im Internet zu verwenden. Unter www.direktzu.de/buergerwerkstatt können sich die Bürger als Nutzer der Dialogplattform anmelden und bequem von zuhause aus zu verschiedenen Themenbereichen Anregungen geben und Vorschläge machen. Die Beiträge können auch von nicht angemeldeten Nutzern bewertet und kommentiert werden, sodass die Relevanz der jeweiligen Beiträge deutlich wird. Neu ist, dass zu den Themen auch Antworten zum Status von der Bürgerwerkstatt zurückgegeben werden.

Die Basis für die Dialogplattform der Bürgerwerkstatt stellt die digitale Kommunikationslösung direktzu® public. Im Gegensatz zu vielen Äußerungen und Kommentaren in sozialen Medien findet auf der direktzu®-Plattform ein konstruktiver Dialog statt, der über Dialogregeln und Moderation strukturiert wird.

Seit vier Jahren arbeiten in Waghäusel CDU-Mitglieder und parteilose Bürger gemeinsam in den drei Projektgruppen der Bürgerwerkstatt an Ideen und Themen, um die Große Kreisstadt Waghäusel weiterzuentwickeln.

Die drei Projektgruppen „Stadtentwicklung“, „Mensch und Gesellschaft“ und „Wirtschaft und Digitales“ haben sich regelmäßig getroffen, um Themen zu besprechen und Anträge an die Stadt zu erarbeiten. Dies ist derzeit aufgrund der Pandemie nicht möglich. Also „trifft“ man sich online.

Share