Umwelt und Energie stehen auf der lokalen Agenda

CDU ruft weitere Projektgruppe „Umwelt und Energie“ ins Leben

Unter dem Dach der Bürgerwerkstatt treffen sich bisher CDU-Mitglieder und nicht parteigebundene Bürger der Stadt Waghäusel in den Projektgruppen „Stadtentwicklung“, „Mensch und Gesellschaft“ sowie „Wirtschaft“ und beraten aktuelle Themen oder zukünftige Entwicklungen in Waghäusel. Darüber hinaus machen sie konstruktive Vorschläge an den Gemeinderat.

Der Themenkatalog der neuen Projektgruppe gliedert sich in drei Bereiche. Im Bereich Umwelt wird sich die Gruppe mit Fragen des Natur- und Landschaftsschutzes, der Biodiversität, aber auch der Land- und Forstwirtschaft befassen.

Die CDU Waghäusel hat im Rahmen ihrer Bürgerwerkstatt eine neue Projektgruppe ins Leben gerufen. Im Rahmen einer Online-Videokonferenz haben sich nun die ersten Interessenten für die Projektgruppe „Umwelt und Energie“ zusammengefunden und eine Agenda für künftige Treffen und Veranstaltungen erstellt.

Der Bereich Klimaschutz kümmert sich um Klimaschutzmaßnahmen, CO2-Vermeidung und klimafreundliche Mobilität. Der dritte Themenbereich soll sich mit der lokalen Energiewende und den Schwerpunktthemen Energieeffizienz, Wärmewende und lokale Stromerzeugung auseinandersetzen.

Die Projektgruppe wird zu den verschiedenen Themenbereichen Informations- und Diskussionsveranstaltungen anbieten. Darüber hinaus wollen die Mitglieder der Projektgruppe auch konkrete Maßnahmenvorschläge erarbeiten und diese an die Gemeinderäte und die Stadtverwaltung herantragen.

Wer Interesse an einer Mitarbeit in der Projektgruppe hat, kann sich einfach kurz unter umwelt@cdu-waghaeusel.de melden.

Share